Bremse 312mm Bremsen Upgrade

  1. Ulysses

    Ulysses Geselle
    Member

    Registriert seit:
    27. Sep. 2011
    Beiträge:
    408
    Danksagungen:
    77
    Alles ohne Gewähr!

    Für alle die gerne etwas sportlicher unterwegs sind könnte dies hier interessant sein.

    In Bezug auf einen Thread im Golf VI GTI Forum (Link) hab ich mich entschlossen meine Bremse etwas aufzurüsten.

    Die im Thread beschriebene Kombi aus ATE PowerDisc Scheiben und Ferodo DS Performance Belägen sollte es werden.


    1.
    Brauch ich bessere Bremsen?
    Muss jeder persönlich entscheiden. Ich geh da nach der Devise "Haben ist besser als Brauchen!".

    2.
    Welche Scheiben / Beläge sollte ich nehmen?
    Ich hab lange gesucht und die Herstellerangaben nützen oft überhaupt nicht. Letztendlich bleibt einem nur übrig auf die Erfahrungen anderer zu vertrauen. Hier hatten die PowerDisc mit den D.S.P. einfach den besten Ruf was man so liest.

    3.
    Welche Größe hab ich?
    Der sicherste Weg ist der dass man auf die PR-Codes im Kofferraum schaut.




    1ZE und 1ZP sind 288mm.
    1LJ, 1LL, 1ZD und 1LV sind 312mm.
    Zudem gibts noch weitere Codes die man schnell über google findet.

    Ansonsten kann man entweder selbst nachmessen oder fragt beim nächsten Händler nach.

    Ich hab mal ein paar Daten zusammengetragen:

    Vorn: (Edit! Quelle VW Golf VI (5K1) 2.0 R 4motion Bremsscheibe)

    59-81 kW
    FS III 15" 280mm PR-Nummer: 1ZF, 1ZM

    85-103 kW
    FN-3 15" 288mm PR-Nummer: 1ZE, 1ZP

    118-155 kW
    FN-3 16" 312mm PR-Nummer: 1LJ, 1LL, 1LV, 1ZA, 1ZB, 1ZD

    77/103 kW Allrad
    FN-3 16" 312mm PR-Nummer: siehe oben

    199 kW Allrad
    FNR-G 17" 345mm PR-Nummer: 1ZK


    Hinten:

    69-125 kW
    C38 15" 253mm

    Unbekannt
    255mm PR-Nummer: 1KQ, 1KD

    155 kW
    C II 38 16" 256mm PR-Nummer: 1KF, 1KE

    Unbekannt
    272 mm PR-Nummer: 1KS, 1KT

    77/103 kW Allrad
    C II 41 15" 282mm

    Unbekannt
    286 mm PR-Nummer: 1KF, 1KY, 1KV, 1KZ

    199 kW
    C II 38 16" 310mm PR-Nummer: 1KW, 2EL


    Alles ohen Gewähr.

    4.
    Einbau (folgt!)

    5.
    Erfahrungsbericht nach Einfahrzeit (folgt!)

    Und hier noch ein paar nette Bildchen...











    Eine PowerDisc mit 312mm wiegt alleine knapp 8,2kg! Der arme Paketbote...

    - to be continued -
     


    #1
    Zuletzt bearbeitet: 16. Apr. 2013
  2. Ulysses

    Ulysses Geselle
    Member

    Registriert seit:
    27. Sep. 2011
    Beiträge:
    408
    Danksagungen:
    77
    So, jetzt hat sich bei mir vor lauter PR-Codes selbst ein Fehler eingeschlichen!

    Die hinteren Scheiben sind bei mir die 255x10mm mit 1KD wies auch auf dem Aufkleber steht.

    Wurd vorhin freundlicher weise von Bremsen-Heinz.de nochmal zurückgerufen und bin mit dem netten Herrn das nochmal alles durchgegangen, Fehler lag wohl bei mir in der Bestellung, sorry. Nochmal herzlichen Dank fürs Gespräch!

    Jetzt gehen erstmal die hinteren Beläge zurück, dann wird am kommenden Wochenende vorn umgebaut und wenn die Kombi gut ist wird dann hinten in absehbarer Zeit auch noch nachgerüstet.
     
    #2
  3. MK6

    MK6 Tuning-Freak
    Member

    Registriert seit:
    30. Okt. 2011
    Beiträge:
    820
    Danksagungen:
    31
    Bitte Liste Aktualiesieren

    1ZF Habe ich.Ist wie 1ZM

    Vorne
    5-Loch, 280-288mm


    Hier dazu mehr

    VW Golf VI (5K1) 2.0 R 4motion Bremsscheibe

    Frage:
    Kann man jetzt z.b wie bei mir von 288mm auf z.b 1ZK 345mm umrüsten ??? auch ohne größere Bremsbacke ???

    Gruß
    Benny
     
    #3
    Zuletzt bearbeitet: 16. Apr. 2013
  4. Ulysses

    Ulysses Geselle
    Member

    Registriert seit:
    27. Sep. 2011
    Beiträge:
    408
    Danksagungen:
    77
    Danke Benny,

    hab mal die PR-Codes von deinem Link mit aufgenommen, die Daten die ich vorher hatte stammen aus dem "So wirds´s gemacht" Golf VI Buch von Etzold. Link Amazon.

    Zu den 253mm hinten, ich find die auf eBay mit dem RP-Code 1KD wieder - bei anderen Händler haben die 1KD aber wieder 255mm und den Zusatz 1KQ.

    Ebenso bei den 282mm, die sollen laut einem Händler 1KY und 1KZ haben, unter diesen Codes findet man aber auch wiederum die 286mm.

    Ich steig da langsam nicht mehr durch, aber das Thema ist ja eh die Größe 312mm an der Vorderachse, zu den anderen Bremsen könnten wir der Übersichtlichkeit einen eigenen Thread aufmachen.
     
    #4
  5. Don_Paffi

    Don_Paffi Schrauber-Gehilfe
    Member

    Registriert seit:
    17. Juli 2010
    Beiträge:
    360
    Danksagungen:
    31
    Von 288ern kannste auf 312er easy umrüsten (Scheibe, Sattehalter, Deckblech unterschiedlich, sonst gleich). Alles andere erfordert einen Komplettumbau der Bremse, hat man die 280er oder niedriger, dann hat man ein 50mm Federbein und muss somit auch das Radlagergehäuse (auf eins mit 55mm => neues Federbein nötig und wahrscheinlich noch mehr?!) umrüsten sonst kann man die größere Bremse nicht befestigen.
    Hinten ist 282=286, nur die Scheiben habe ne andere TN der Rest ist identisch. Die andere TN der Scheibe macht aber nichts. Der Cupra r hat 286 angegeben (ET-KA), der 6er GTI in älteren MJ (neuere MJ 272) 282, bspw. bei ATE/Bremsen Heinz/AT-RS bekommt man aber die gleichen Scheiben (identisch. Artikelnummer) als Ergebnis.
    Würde daher vermuten 253=255 (=256).

    Vergleich Cupra R (286) vs Golf 6 GTI (282) laut ET-KA
    Gleich:
    Bremssattelgehäuse rot rechts
    1K0 615 424 P
    Bremssattelgehäuse rot links
    1K0 615 423 P
    Bremsträger mit Führungsbolzen rot
    1K0 615 425 S
    1K0 615 611 / 612 P Deckbleche
    1K0 698 451 G Beläge
    Unterschiedlich:
    1K0 615 601 M Scheibe => Seat 286
    1K0 615 601 AD Scheibe => VW 282

    1ZA sollte 288mm sein, jedenfalls waren die bei mir verbaut und der PR-Code steht bei mir drin.
    PR Codes sind eigentlich was sinnvolles aber bei VW weiß man ja nie... Ich würde die Scheiben zur Sicherheit bei Zweifeln immer einfach ausmessen.
     


    #5
    Zuletzt bearbeitet: 16. Apr. 2013
  6. Robin

    Robin Tuning-Freak
    Händler

    Registriert seit:
    28. Okt. 2007
    Beiträge:
    834
    Danksagungen:
    89
  7. Ulysses

    Ulysses Geselle
    Member

    Registriert seit:
    27. Sep. 2011
    Beiträge:
    408
    Danksagungen:
    77
    Hast Du die verbaut?
     
    #7
  8. Robin

    Robin Tuning-Freak
    Händler

    Registriert seit:
    28. Okt. 2007
    Beiträge:
    834
    Danksagungen:
    89
    Irgendwie sowas

     
    #8
  9. Don_Paffi

    Don_Paffi Schrauber-Gehilfe
    Member

    Registriert seit:
    17. Juli 2010
    Beiträge:
    360
    Danksagungen:
    31
    Hast du die auch schon länger im Einsatz (auch auf der Rennstrecke) und biste zufrieden? Normalerweise kosten Hockenheimtaugliche zweiteilige Scheiben mit Alu in der Mitte schon fast das Geld der ganzen Anlage....
     
    #9
  10. Robin

    Robin Tuning-Freak
    Händler

    Registriert seit:
    28. Okt. 2007
    Beiträge:
    834
    Danksagungen:
    89
    Rennstrecke hab ich quasi jeden Tag. *gg*

    Fading hatte ich bisher nicht, und ich hab schon einige male aus 230...240 brutal zusammen gebremst den Schraubenhaufen
     
    #10
  11. Don_Paffi

    Don_Paffi Schrauber-Gehilfe
    Member

    Registriert seit:
    17. Juli 2010
    Beiträge:
    360
    Danksagungen:
    31
    Das hört sich doch gut an. Eigentlich reicht ja so eine AB Brutalbremsung als Qualitätsbeweis schon fast gänzlich aus. Wenn die Scheibe sich dabei nicht verzieht, dann macht sie das auch nicht in anderen Situationen/auf der Rennstrecke und ist sie so hochwertig wie es bei so einem Kit sein sollte. Wenn die Bremse zu warm wird, kann man ja nachhelfen (Kühlung verbessern), aber wenn sie sich verzieht muss man neukaufen... Welche Beläge haste drauf? Stellt sich nur noch die Frage nach der Dauerhaltbarkeit (dass sie ordentlich beißt nehm ich mal an )
     
    #11
    Zuletzt bearbeitet: 17. Apr. 2013
  12. Ulysses

    Ulysses Geselle
    Member

    Registriert seit:
    27. Sep. 2011
    Beiträge:
    408
    Danksagungen:
    77
    Hört sich gut an!

    Nur Problem wäre dass mit der Anlage wohl kaum noch die 16" Winterreifen passen, oder?

    Die müsste man dann als Aufwand nochmal oben draufschlagen.
     
    #12
  13. Robin

    Robin Tuning-Freak
    Händler

    Registriert seit:
    28. Okt. 2007
    Beiträge:
    834
    Danksagungen:
    89
    Die "normalen" die es dazu gibt.

    Jo, 17" ist Pflicht.
     
    #13
  14. Ulysses

    Ulysses Geselle
    Member

    Registriert seit:
    27. Sep. 2011
    Beiträge:
    408
    Danksagungen:
    77
    Da bei mir eh die Scheiben und Beläge vorn rausfliegen hab ich die Möglichkeit gleich genutzt um die Bremssättel zu lackieren. So war genaues Abkleben nicht nötig, hab teils die Scheibe und Beläge mit angepinselt.



    Als Lack kam Hammerite schwarz glänzend aus dem Baumarkt zum Einsatz.
    Hammerite - Produkte - Eisenmetalle - HAMMERITE Metall-Schutzlack Glänzend

    Warum das ganze?
    Einfach damit die Sättel nicht so angegammelt aussehen und besser zu reinigen sind. Hab bewusst schwarz genommen dass es dezent ist und nicht dieses Rot wie beim GTI. Es ist kein GTI, war keiner und wird auch keiner werden, auch wenn die Bremse mit den GTIs baugleich ist.
     
    #14
  15. Ulysses

    Ulysses Geselle
    Member

    Registriert seit:
    27. Sep. 2011
    Beiträge:
    408
    Danksagungen:
    77
    So, heute wurd umgerüstet...







    Schaut doch schon ganz nett aus! Jetzt werden die neuen Scheiben und Beläge erstmal eingefahren und wenn alles passt folgt der erste Erfahrungsbericht.
     
    #15
  16. Ulysses

    Ulysses Geselle
    Member

    Registriert seit:
    27. Sep. 2011
    Beiträge:
    408
    Danksagungen:
    77
    Komm grad von der ersten "Einfahrt" zurück, knapp 150km zügig am schönen Chiemsee vorbei durchs südliche Alpenvorland. Immer wieder leicht anbremsen, dann wieder laufen lassen und in etwa versuchen die Temperatur konstant gering zu halten. Keine Vollbremsungen.

    Auf den ersten 30km hat die Bremse stark gestunken, muss an den neuen Belägen/Scheiben liegen da der Bremssattellack schon mit den alten Belägen/Scheiben kräftig auf Termperatur gebracht wurde und längst endfest war. Nach ca. 70km war der Gestank dann weg, dafür fing die Bremse an bei langsamer Fahrt und anbremsen leise zu quietschen, nicht schlimm, aber hörbar.

    Am Ende der Tour bin ich dann auch mal einen Tick fester reingestiegen, bei gefühltem halben Bremsdruck sprang mehrmals die Warnblinkanlage an. Um die auf den Plan zu rufen habe ich mit der alten Bremse doch wesentlich mehr Pedaldruck gebraucht, spricht also doch für eine erstmal subjektive Verbesserung.



    Der "Schrauber meines Vertrauens" hat mir geraten erstmal unter 500km Vollbremsungen zu vermeiden, kann nicht schaden es erstmal ruhig angehen zu lassen. Dann kann ich auch mehr dazu schreiben.
     
    #16
  17. Robin

    Robin Tuning-Freak
    Händler

    Registriert seit:
    28. Okt. 2007
    Beiträge:
    834
    Danksagungen:
    89
    Bremse selber ist umcodiert und dem Steuergerät auch gesagt das diese jetzt größer ist?
     
    #17
  18. Ulysses

    Ulysses Geselle
    Member

    Registriert seit:
    27. Sep. 2011
    Beiträge:
    408
    Danksagungen:
    77
    Die ist ja nicht größer, sind weiterhin 312mm wie zuvor, nur halt mit anderen Scheiben und Belägen.
     
    #18
  19. Robin

    Robin Tuning-Freak
    Händler

    Registriert seit:
    28. Okt. 2007
    Beiträge:
    834
    Danksagungen:
    89
    Achso, habe ich überlesen
     
    #19
  20. Ulysses

    Ulysses Geselle
    Member

    Registriert seit:
    27. Sep. 2011
    Beiträge:
    408
    Danksagungen:
    77
    Grad mal gerechnet:

    68,81 Euro: ATE Serienbremsbelag 312mm vorn
    148,00 Euro: Ferodo DS Performance

    134,99 Euro: ATE Serienbremsscheiben 312mm vorn
    163,52 Euro: ATE PowerDisc

    Effektiv wenn man eh die Scheiben und Beläge machen muss sind knapp 100 Euro mehr, wovon der Großteil eben auf die Beläge fällt.


    Ich glaub ich dreh nochmal eine Runde - weils so schön war...
     
    #20

Diese Seite empfehlen