ATE Ceramic Bremsbeläge

Dieses Thema im Forum "Außenbereich" wurde erstellt von bastl.2, 9. Jan. 2012.

  1. bastl.2

    bastl.2 Neuer Benutzer

    ...ich wollt noch mal was zur Felgen putzerei anmerken!
    Von ATE gibt es jetzt Ceramic Bremssteine!!!!
    Soll wohl nicht mehr so viel Bremsstaub runterkommen.

    Ich zitiere mal den Text von ATE:
    Hohe Sicherheit
    ATE Ceramic Bremsbeläge übertreffen die strengen Anforderungen ECE R90 Richtlinien. Sie bieten unter Alltagsbedingungen die gleiche Bremsleistung und Sicherheit wie Standard-Bremsbeläge. Die Funktion von Fahrdynamikregelsystemen bleibt in vollem Umfang erhalten.
    Aktiver Beitrag zum Umweltschutz
    Da ATE Ceramic Bremsbeläge praktisch keinen Bremsstaub erzeugen, senken sie die Umweltbelastung. Zudem schont der geringere Verschleiß bei gleicher Bremsleistung die Ressourcen. Die Verunreinigung hochwertiger Alufelgen durch Bremsstaub wird auf ein Minimum reduziert. Die Frequenz an Reinigungsvorgängen, mit bremsstaublösenden Chemikalien, kann maßgeblich gesenkt werden. Damit sind ATE Ceramic Bremsbeläge ein aktiver Beitrag zum umweltfreundlicheren Autofahren.


    Ich habe die Dinger leider noch nicht gefahren da meine OEM Belege einfach nicht leer werden!



    Hat einer von euch eventuell erfahrung mit den Dingern???


    Mfg
     


  2. DerGolf6

    DerGolf6 Golfumbauinteressierter

    Gibt es schon lange. Z.b. Ebc greenstuff die Erfahrungen sind durchwachsen. Bei dem einen qualmen sie eine halbe Stunde, beim anderen quietschen die. Gibt auch welche die sind voll zufrieden. Würde auch gern wissen was Sache ist?!
     
  3. Subspecies

    Subspecies Wörtherseefahrer Händler

    ein Kunde von uns hat die ATE Keramik Beläge jetz drin.Bis jetzt ist er zufrieden.Die EBC haben bei mir auch mal gequalmt.Da ist aber mein Bruder gefahren und voll geheizt als die Bremsen noch kalt waren.Seitdem wars nie wieder.Man muss halt dann weiterfahren und die Bremse wieder runterkühlen.Ich hab die EBC Redstuff und quietschen hatte ich nur einmal.Da muss man gelegentlich die Kanten abschrägen dann passt das wieder.Heisst jetzt aber nicht dass das alle 10tkm kommt.Generell muss man aber sagen dass die EBC erst so richtig funktionieren wenn sie warm sind.Und dann sind sie auch etwas lauter als OEM.Dafür auch viel besser!
     


  4. 2Xtream

    2Xtream Neuer Benutzer

    ate ceramic

    hallo. also ich habe es aufgrund meiner fahrweise geschaft die orginalen bremssteine vorne in 48tkm runter zu rocken. habe dann gleich vorne und hinten die ate ceramic eingebaut und bin damit sehr zu frieden. ich fahre zwar hochglanz schwarze edition 30 felgen aber auf dem klarlack fällt der bremsstaub genauso schnell auf wie auf silber. ich muss wirklich sagen das ich sehr positiv überrascht bin und sie mir immer wieder holen würde. zum verschleis kann ich noch nicht viel sagen bin jetzt bei ca 71tkm und es ist immernoch alles ok. die bremswirkung ist nicht spürbar besser oder schlechter. mein fazit ist: es lohnt sich auf jedenfall die paar euro mehr zu investieren. mdf 2Xtream
     
  5. Bahamut

    Bahamut Forenbibel

    Naja, wenn die Bremswirkung nicht spürbar besser ist und nicht wirklich weniger Bremsstaub entsteht, wüsste ich nicht warum man dann mehr Geld dafür ausgeben sollte? Evtl. wegen einer höheren Lebensdauer, aber wie hoch diese ist, weisst du ja noch nicht.
     


  6. 2Xtream

    2Xtream Neuer Benutzer

    ate ceramic

    hallo. da habe ich mich im text oben schlecht aus gedrückt. es entsteht deutlich weniger bremsstaub.ich habe das mit meinen felgen nur gesagt falls irgendwer behaupt das ich schwarze felgen fahre und das dadurch schlecht einschätzen kann wieviel bremsstaub entsteht. sorry. bsp: sonst hat es bei mir 1-2 tage gedauert bis meine felgen nach dem waschen vom staub matt aussahen. jetzt sind sie in der regel irgendwie immer nach ca. 10 tage von anderem sachutz auf der straße dreckig bevor sich der staub deutlich absetzt.
     
  7. bastl.2

    bastl.2 Neuer Benutzer

    Ja geben tut es die schon lange, da stimme ich dir zu!
    Mit EBC habe ich nicht wirklich erfahrung, ich habe Kunden die sie fahren und so richtig zufrieden ist keiner, so richtig unzufrieden ist von ihnen aber auch keiner! Naja!
    ATE war schon immer ne sehr gute Marke, und ich für meinen Teil habe noch nie andere Bremsen verbaut!!

    Mfg
     
  8. grande

    grande Neuer Benutzer

    kann schon jemand etwas zur Laufleistung bzw. zum Verschleiß der Beläge sagen?
     
  9. euro

    euro Sommertreffenplaner

    wenn noch wer weitere Erfahrungen mit den Belägen hat, nur her damit
    spiele mit dem Gedanken die wohl auch beim Wechsel auf Winterreifen zu tauschen (wegen geringerer Bremsstaubentwicklung, verschlissen sind die aktuellen noch lange nicht ..)
     
  10. grande

    grande Neuer Benutzer

    Vielleicht hat mittlerweile der ein oder andere noch Erfahrungen mit den Belägen gesammelt?!
    Überlege auch umzusteigen..
     
  11. euro

    euro Sommertreffenplaner

    hab die Beläge seit November drauf
    kann nicht klagen, quietsch hin und wieder (vor allem bei nassem Wetter) beim ersten Bremsen, ist dann aber sofort weg
    ansonsten spüre ich Bremstechnisch nicht wirklich einen Unterschied (war bisher aber auch kaum auf der Bahn, wurden also noch nicht richtig warm)
    Bremsstaub ist jedenfalls deutlich weniger zu sehen wie vorher, wie gute der weisse sich säubern lässt zeigt der Wechsel auf Sommerschlappen in ein paar Wochen

    mfg
    STefan
     
  12. Don_Paffi

    Don_Paffi Golfumbauplaner

    Hatte sie auch drauf, v.a. bei gezogener Handbremse hats gequiecht (beim Abstellen oder wenn man sich mit schwung reinsetzt). Die vorderen sind mir nach einer Runde Ring, hartem Bremsen auf der Döttinger von 200 auf fast null und anschließendem Schlangestehen (war viel zu viel los, VLN Streckenversion) verkokelt (dicke Qualmentwicklung), also die beiden inneren Beläge. Bin erstmal weitergefahren und kam damit auch durch den Tüv aber als dann der Verschleißwarnkontakt ausgelöst und abgebrochen ist hab ich mal genauer nachgesehen und das äußere der inneren Beläge war zerbröselt, allerdings hing auf einer Seite auch ein kleiner Draht drin (vom Verschleißwarnkontakt?!). War halt ne extrem situation, und nicht ganz so schlau von mir... Ich fand, dass die Anlage als sie neu war wesentlich besser ging und der Unterschied zwischen alten orginal Belägen und neuen Ceramics war kaum da, das kenn ich anders, normalerweise fühlen sich neue Beläge besser an, kann aber auch an den zu dem Zeitpunkt gebrauchten Scheiben liegen (neue BF brachte nix). Der Staub ist bräunlicher/gräulicher (sieht man deutlich weniger) und geht etwas leichter ab. Also anstatt ner schwarzen Felge, hat man ne matt wirkende. Ich würde sie empfehlen, solang das gequietsche hinten euch nicht stört und ihr mit dem Performenceverlust leben könnt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. März 2013
  13. Spike93

    Spike93 Golfumbauinteressierter

    Sowohl unser Ford als auch unser Golf 4 sind mit den besagten ATE Bremsbelägen bestückt und wir können uns nicht beschweren.

    Die Dinger sind zuverlässig und machen wirklich etwas weniger Schmutz als andere Beläge. Bei meinem 6er kommen die mit Sicherheit auch drauf, sobald die Originalen runter sind
     

Diese Seite empfehlen