Preise für Dieselfahrzeuge

  1. turboxx

    turboxx Hilfebietender
    Member

    Registriert seit:
    24. Okt. 2009
    Beiträge:
    101
    Danksagungen:
    12
    Hallo zusammen,

    bin schon seit längeren, also schon vor dem Diesel Skandal, auf der Suche nach einem 2.0 TDI. Entweder als Variant oder Sportsvan.

    Hat in letzter Zeit eventuell einer Erfahrung mit Händlern gemacht bei der Preisgestaltung für ein Dieselfahrzeug?
    Ich finde hier im mittleren Neckarraum (Raum Stuttgart, Ludwigsburg, Heilbronn) die Preise für gebrauchte Diesel immer noch sehr hoch.
    Habe in der Presse gelesen, dass im US Markt die Preise für Volkswagen mächtig gesunken sind, um das Vertrauen gegenüber den Kunden zu behalten. Naja bei den Problemen geht der Kauf von einem VW auch bei mir nur über den Preis.

    Gruß Turboxx
     


    #1
  2. MiKu

    MiKu Neuer Benutzer

    Registriert seit:
    23. Sep. 2015
    Beiträge:
    16
    Danksagungen:
    4
    Hi,
    habe die Tage beim Friseur eine Auto-Bild, o.ä. in der Hand gehabt, wo genau auf diese Thematik eingegangen wurde.
    Die Preise in Deutschland haben sich aufgrund der VW-Affäre nicht verändert. VW hat gerade mit dem Golf ein zu hohes Standing in der Bevölkerung.
    Der US-Markt ist gerade im Diesel-Bereich um ein vielfaches sensibler, als der hiesige.
     
    #2
  3. Turbotreter

    Turbotreter Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    28. Juni 2010
    Beiträge:
    8.614
    Danksagungen:
    487
  4. Doug

    Doug Cruiser
    Member

    Registriert seit:
    26. Juli 2011
    Beiträge:
    697
    Danksagungen:
    67
    Ein Kumpel ist Verkäufer in einem sehr großen VW-Autohaus. Der sagt, man merkt es nur bei gekürzten Investitionen im Konzern. Bei ihren Gebraucht- und Neuwagen hat sich nichts verändert. Eher im Gegenteil, es kämen mehr weil sie denken es gibt Schnäppchen. Dann gibt sie nicht und ein Teil davon kauft dann trotzdem einen.
     
    #4
  5. nasas769

    nasas769 Frischling
    Member

    Registriert seit:
    8. Jan. 2015
    Beiträge:
    58
    Danksagungen:
    6
    HI!
    war heute bei VW. wollte mich nach VW Sports-van erkundigen, die Ausstattung sollte schon Highline mit 2.0 TDI und DSG sein.
    Neu, mit allen Snik-Snak´s haben wir bis 41000 berechnet. Gebraucht (6-8 Monate, 8-9000km) gibt es so was erst ab 23 - 25 000.
    Surreale Preissenkung/Verlust!
    Bei meiner Laufleistung pro Jahr (25-30tkm) wäre es ziemlich dumm so einen Gefährt nagelneu zu kaufen! 23000 für ein Jahreswagen bin ich auch nicht bereit auszugeben...
    Leasing - ab 400€ /Monat!
    die einzig vernünftige Lösung: noch 1-2 Jahre zu warten und nur dann zuschlagen.
     


    #5
  6. Jimmy

    Jimmy ¼-Meile-Fahrer
    Member

    Registriert seit:
    13. Nov. 2013
    Beiträge:
    1.061
    Danksagungen:
    84
    Die einzig vernünftige Lösung wäre sich einen anderen Diesel als VW oder Audi zu kaufen.
    Oder willst du VW damit belohnenund dir von denen ein Auto kaufen, obwohl sie uns beschissen haben
     
    #6
  7. m.schnidden

    m.schnidden Schrauber-Gehilfe
    Member

    Registriert seit:
    23. März 2015
    Beiträge:
    395
    Danksagungen:
    72
    Alle anderen bescheissen auch. Dann darfst du viele andere Hersteller auch nicht belohnen. Der Golf 7 hat übrigens als einziger E6 unter Testbedingungen, die ab 2017 kommen sollen, bestanden... Und der SportsVan ist ja ebenfalls das aktuelle Modell.
     
    #7
  8. Turbotreter

    Turbotreter Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    28. Juni 2010
    Beiträge:
    8.614
    Danksagungen:
    487
    Golf 7, du schreibst es. Der im Golf 6, den wir hier alle Fahren kackt jedoch ordentlich ab...
    Und der Beweis für alle anderen steht auch noch aus. Das die Werte außerhalb des Zyklus nicht eingehalten werden ist Usus, der Beschiss während des Tests jedoch noch nicht für andere Hersteller bewiesen. VW ist da bisher einzigartig
     
    #8
  9. m.schnidden

    m.schnidden Schrauber-Gehilfe
    Member

    Registriert seit:
    23. März 2015
    Beiträge:
    395
    Danksagungen:
    72
    Dann warte mal ab. Es werden in naher Zukunft auch andere Hersteller folgen. VW ist aber der große Konzern in Deutschland und wird deshalb besonders bei den Medien hervorgehoben. egal ob positiv oder negativ... Aber du hast schon Recht, Momentan ist VW der einzige, der mit Software beschissen hat.
    Hier sind aber auch ne menge Golf 7 unterwegs und es ist im Allgemeinen Forum, nicht im Golf 6
    Und der Sportsvan ist ja auch Golf 7 Gen.
     
    #9

Diese Seite empfehlen