Golf 6 GTD verbrennt Öl

  1. haxxor

    haxxor Neuer Benutzer

    Registriert seit:
    2. Nov. 2019
    Beiträge:
    2
    Danksagungen:
    0
    Hallo liebes Forum!

    Da ich seit ca. 4 Monaten Golf 6 GTD Besitzer bin, wollte ich einmal Hallo sagen.
    Vielleicht kurz was zu dem Wagen:
    Bj 2011. 4 Hand. Farbe Grau (ich kenne leider die genau Bezeichnung nicht) mit den 18" Charleston Felgen und einer dezenten Tieferlegung.
    Ansonsten eine recht umfangreiche Ausstattung - Xenon, Kurvenlicht, Dynaudio, RNS 510, DAB, Ledersitze, DSG.
    Laufleistung 183.000km, Lückenlos Scheckheftgepflegt.

    Komme ich nun mal zu meinem Problem. Leider verbrennt mein Golf Öl, dies zeigt sich immer wieder durch eine blaue Wolke die ich im Rückspiegel sehe. Im Teil- sowie Volllastbereich. Meistens im Öltemperaturbereich von 60°-80°, drunter ist mir das zumindest noch nie aufgefallen. Leistung SOLLTE Serie sein, ich bin leider zuvor nie einen GTD gefahren, und vorher mehrere Jahre Autos mit 300+ PS, deswegen kann ich das schlecht einschätzen.
    Komischerweise verbraucht der GTD wiederum kein Öl, der letzte Ölwechsel war bei 164.000km und der Ölstand ist quasi voll. Bin selbst auch schon ca. 6000km mit dem Wagen gefahren und musste keinen Tropfen nachschütten.
    Ansonsten ist der Motorlauf sehr ruhig und im Allgemeinen würde ich behaupten, dass sich der Motor sehr gesund anhört.
    Fahren tut er auch absolut normal.

    Gibt es bekannt Probleme diesbezüglich? Oder hat jemand eine Ahnung wo das Problem herkommen könnte? Ich weiß, ist ziemlich schwer so zu sagen, da es zig Ursachen sein könnten.

    Google spuckt mir zwar auch diverse Threads aus, allerdings bemängel die meisten noch den Ölverbrauch, und der ist bei mir absolut normal.

    Danke vorab und viele Grüße!
    Timo
     


    #1
    Zuletzt bearbeitet: 2. Nov. 2019
  2. Turbotreter

    Turbotreter Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    28. Juni 2010
    Beiträge:
    8.773
    Danksagungen:
    514
    Moinsen,

    wirkliche regelmäßige Ölverbrennung oder kommt diese "Wolke" nur ab und zu?
    Falls letzteres, regeneriert er da gerade seinen DPF, das kommt vor. Die Wolke ist auch eher weiß als blau
    Macht meiner auch, kein Ölverbrauch, aktuell 172tkm und habe ihn seid neu.

    Ansonsten, wenn du zu viel Kurzstrecke fährst, kann sich das Öl auch durch den Kurststreckenverkehr verdünnen mit Diesel, sodass es letztlich nicht weniger Öl wird, aber dennoch Öl verbrannt wird.

    Gruß
     
    #2
  3. haxxor

    haxxor Neuer Benutzer

    Registriert seit:
    2. Nov. 2019
    Beiträge:
    2
    Danksagungen:
    0
    Also regelmäßig bzw. täglich würde ich jetzt nicht behaupten, aber mir fällt es schon 1-2 die Woche auf. Ist auch tatsächlich eher heller Qualm. Blau ist er aber trotzdem.
    Kurzstrecke bekommt der Wagen eher weniger, ich fahre ca. 300km pro Woche.

    Regeneriert der DPF denn so oft?
     
    #3
  4. Turbotreter

    Turbotreter Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    28. Juni 2010
    Beiträge:
    8.773
    Danksagungen:
    514
    Je nach Beladung, wie viel Ruß entsteht, Kurzstrecke, er passiv regeneriert ist ein Intervall von 300-400km durchaus möglich.

    Er regeneriert immer, es wird zwischen passiver und aktiver Regeneration entschieden.
    Die aktive merkt man z.B. durch etwas Ruß, DSG schaltet anders, höhere Drehzahl, bei Schaltgetriebe ändert sich die Schaltempfehlung (höhere Drehzahl), er hängt bissiger am Gas, Lehrlaufdrehzahl ist erhöht, die Öltemperatur nach Kaltstart schneller erreicht.
     
    #4

Diese Seite empfehlen