Chiptuning DIESEL, wo, was und wer???

  1. nolte630

    nolte630 Neuer Benutzer

    Registriert seit:
    8. März 2014
    Beiträge:
    19
    Danksagungen:
    1
    Eintragung hab ich keine vornehmen lassn. Hatte ebenfalls bereits 183 PS im Serienzustand. Mir war es der Spaß wert, wobei andere Tuner ja Leistungssteigerungen auf 215 PS und 420 Nm Drehmoment auch anbieten Hab mich eben für MTM entschieden, da sich die Leistungssteigerung im Rahmen hält.
     
    #281
  2. Steve

    Steve Bastler
    Member

    Registriert seit:
    12. März 2012
    Beiträge:
    264
    Danksagungen:
    10
    Vergisst MTM und/oder ABT!!!

    Habe meinen GTD auch optimieren lassen, bei SLS Tuning in Hofgeismar (bei Kassel).
    205PS und 425Nm, mehr geht wegen den DPF nicht, der kommt aber nächstes Jahr vllt raus.
    Empfehlen kann ich euch auch noch...
    FTS (Osnabrück), MTB (Essen), XBM (Krefeld)!
    Vergisst diese Boxen, die gaukeln dem Steuergerät nur falsche Werte vor.
     
    #282
  3. domi1995rline

    domi1995rline Beginner
    Member

    Registriert seit:
    14. Jan. 2015
    Beiträge:
    49
    Danksagungen:
    1
    Hallo,

    hätte ein Angebot von einem Profi - Tuner bekommen der meinen VW Golf 6 4 Motion mit 103kW 140PS ein wenig von der Leistung verfeinern würde:

    - DPF entfernen und ein neues Ersatzrohr rein & weg codieren

    - AGR abschließen und schließen sowie auch rauscodieren

    - Software Anpassung


    Die Schätzung laut ihm liegt bei ca. 220PS und 430NM (430 NM bei ca. 2750 U/MIN).


    Was haltet ihr davon?


    Sinnvoll oder eher schlecht fürs Auto?


    Beste Grüße

    Dominic
     
    #283
  4. rumper

    rumper Golf-Liebhaber
    Member

    Registriert seit:
    20. Mai 2012
    Beiträge:
    788
    Danksagungen:
    60
    80PS mehr? Kann ich mir nur schwer vorstellen...
     
    #284
  5. Turbotreter

    Turbotreter Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    28. Juni 2010
    Beiträge:
    8.756
    Danksagungen:
    509
    Das es nicht sinnvoll/ schlecht ist dürfte außer Frage stehen. Dank DPF-Entfernung jedoch machbar! Wie sieht es mit einem anderen Turbolader aus?
     
    #285
  6. Robin

    Robin ¼-Meile-Fahrer
    Händler

    Registriert seit:
    28. Okt. 2007
    Beiträge:
    1.062
    Danksagungen:
    116
    EDIT (falschen Motor im Hinterkopf gehabt)


    Beim 140PS gehen mit Serien-Lader usw KEINE 220PS.


    Beim 170PS gehen diese Werte, beim 140PS nicht mal mit Überlasten.
     
    #286
  7. Highliner-TDI

    Highliner-TDI Guest

    Welch ein Unsinn? Daran ist nichts legal!

    Wie lange hast du das Auto denn schon?

    Wie willst du das deiner Kupplung erklären mit den 430 NM? Auf welchem Drezahlniveau liegen die an?

    @ Robin: Du hattest aber auch einen GTD-Motor als Basis mit anderem Turbo usw. Hier geht es ja "nur" um die 140 PS-Variante.
     
    #287
  8. domi1995rline

    domi1995rline Beginner
    Member

    Registriert seit:
    14. Jan. 2015
    Beiträge:
    49
    Danksagungen:
    1
    Also einen anderen Turbolader würde er nicht rein tun außer ich will 250+ hat er gemeint aber da wird dann nicht nur der Turbo getauscht.

    2750U/Min deshalb da ich einen Allrad habe, meinte er. Irgendetwas bezüglich dem Zweimassenschwungrad hat er da gemeint.

    Laut ihm wäre das mit diesem Motor und Turbo + Kombonenten machbar, er hat nämlich schonmal so einen gemacht und der brachte 225PS auf dem Prüfstand, jedoch mit modifizierter Auspuffanlage.

    Und ohne Entfernung von DPF und AGR also reine Softwareanpassung ca.190PS
     
    #288
    Zuletzt bearbeitet: 14. Jan. 2015
  9. Robin

    Robin ¼-Meile-Fahrer
    Händler

    Registriert seit:
    28. Okt. 2007
    Beiträge:
    1.062
    Danksagungen:
    116
    Komisch. Ich würde meinen der 140'er hat einen kleineren Lader wie der 170PS'er. Und der kann mehr wie der 170PS Lader?

    Ja, völliger Unsinn. Aber da kann jeder glauben was er will.

    Na dann. Ran. Ich frage mich bei solch Angaben immer nur, warum mache ich mir eigentlich immer Gedanken wegen Hardware und Grenzen? Wenn andere plötzlich die doppelten PS/NM zaubern?
     
    #289
  10. domi1995rline

    domi1995rline Beginner
    Member

    Registriert seit:
    14. Jan. 2015
    Beiträge:
    49
    Danksagungen:
    1

    Deswegen wollt ich mal nachfragen nicht das ich dann mein Fahrzeug beschädigen lass

    Legal hin oder her, dass spielt hier keine Rolle

    Ich habe das Fahrzeug seit Juli 2014.

    Und ohne Entfernung von DPF und AGR also reine Softwareanpassung ca.190PS wäre das realistisch?
     
    #290
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. Jan. 2015
  11. Robin

    Robin ¼-Meile-Fahrer
    Händler

    Registriert seit:
    28. Okt. 2007
    Beiträge:
    1.062
    Danksagungen:
    116
    Naja, ich schreibe es mal so:

    Du bist ja nicht auf den Kopf gefallen.

    Ergo sollten Dir Fragen aufstossen wie:

    Ist der 170PS eigentlich baugleich, wenn nicht, was ist anders.
    Diese Frage weiter geben.
    Das sollte der Kollege beantworten können.
    Spätestens beim Blick in die Unterlagen und das Teileverzeichniss sollte eine Antwort zu bekommen sein.

    Den 140PS auf 220 zu "ballern", sprich 80PS drauf zu hauen, sollte jeden zu denken geben. Je nach Motor geht sicher ne Menge, bei solch Zahlen muss man aber stutzig werden und auch mal nach Details fragen


    Auch das halte ich für relativ unwahrscheinlich. Wenn der Lader halten soll, der DPF usw nicht abbrennen soll, würde ich 170...180PS als realistische Grenze sehen. Wobei 180PS schon eine Menge Holz ist.
     
    #291
  12. domi1995rline

    domi1995rline Beginner
    Member

    Registriert seit:
    14. Jan. 2015
    Beiträge:
    49
    Danksagungen:
    1
    Was ist der generelle Unterschied zwischen dem 140PS und 170PS Motor?

    Naja mein Plan für heuer wäre sowieso gewesen das ich mal den DPF und das AGR entfernen lasse, denn in meinen Augen ist das zuviel Rückstau
     
    #292
  13. Robin

    Robin ¼-Meile-Fahrer
    Händler

    Registriert seit:
    28. Okt. 2007
    Beiträge:
    1.062
    Danksagungen:
    116
    Zb anders in Sachen Turbo.

    03L253056AX = 136/140/143PS
    03L253056CX = 170PS = BV43A-0207

    Injektoren dagegen sind bei CBDC/CBAA/CBAB/CBBB die 03L130855 X = gleich.
    CJAA hat andere. (03L130277A)

    Railpumpe ist gleich - 03L130851 X ausser CJAA, der hat auch da ne andere. 03L130851AX
    AGA ist laut Nummer anders, 1K0254704 X zu 1K0254706EX (14xPS zu 170PS), da würde ich Änderungen in der Führung ggf durchmesser vermuten.
     
    #293
  14. jaganot

    jaganot Golfumbauplaner
    Member

    Registriert seit:
    29. Juni 2014
    Beiträge:
    340
    Danksagungen:
    41




    Als könnte man, rein theoretisch, mit nem CBBB Turbo + AGA, LLK und Software locker flockig 210 PS aus dem 140PS TDI holen??
     
    #294
  15. Robin

    Robin ¼-Meile-Fahrer
    Händler

    Registriert seit:
    28. Okt. 2007
    Beiträge:
    1.062
    Danksagungen:
    116
    Diese Aussage ist so, nicht ganz korrekt.

    CBDA = 100kw/4200u/min + CBDB = 103kw/4200u/min sowie CBDC = 81KW/4200u/min sind baugleich.
    Somit kann dieser 81KW keinen anderen "Rumpfmotor, Kurbelwelle + Ölpumpe" als die eben baugleichen 140PS haben.
    Und, alle 3 haben kein Ausgleichswellenmodul...

    Ebenso hat der CJAA kein AGWM. Das ist aber ein Motor der nur in Re-Importen oder USA zu finden sein wird.


    Die LLK sind alle als FMCI ausgelegt. Einzig die Anschlüsse / Orte dieser sind anders.
    Größe/Tiefe sind bei allesn annähernd gleich, die Kühllleistung also annähernd idendtisch.
    Ich habe glaube immer noch 5...6 liegen, von allesn möglichen Motoren. 1,9 TDi / 2.0 TDi / 2.0 CR-TDi.
    Ausser Anschlüsse sind die fast 1:1 gleich.
    Kann ich bei gelegenheit aber auch mal nach messen

    Ansonsten ist die Vermutzzung aber wohl richtig. Mit lader und passender AGA + Software gehen 200PS +.
    Ohne Lader würde ich dem 140PS kaum mehr wie 170...180PS verpassen/zumuten.
    Aber ich bin da ggf auch zu sehr auf Haltbarkeit usw bedacht.
     
    #295
  16. domi1995rline

    domi1995rline Beginner
    Member

    Registriert seit:
    14. Jan. 2015
    Beiträge:
    49
    Danksagungen:
    1
    Er hat zu mir halt gesagt das hier das warm fahren und kalt fahren sehr sehr wichtig ist, also ab 90° Öltemperatur kann ich langsam anfangen zum Druck geben und beim kalt fahren darauf achten das vor dem abstellen des Motors die Öltemperatur auf unter 90° gefallen ist sowie auch ein wenig nachlaufen lassen ca. 30 Sekunden.
     
    #296
  17. Robin

    Robin ¼-Meile-Fahrer
    Händler

    Registriert seit:
    28. Okt. 2007
    Beiträge:
    1.062
    Danksagungen:
    116
    Diese Aussage ist genau so ein Unsinn wie die angebliche Leistung aus einem Serien-140PS'er und die 4xxNM bei 2750u/min.

    Bei Öl ist wichtig das es nach dem kaltstart den Motot durchölt hat. Sprich das Öl ist nach (fiktiven) 2 Minuten an allen Stellen des Motors.
    Eine Ölversorgung ist somit sicher gestellt, Öldruck ist vorhanden, und der Motor kann ganz "normal" gefahren werden.

    Desweiteren ist "Druck geben" was?
    "Druck" im Sinne von vollen Ladedruck / volles Drehmoment hat der Motor bereits bei 1750u/min (im Serienzustand).
    Wie wo Was will man dann ab "90°C "Druck" geben?

    Und, ein Öl ist Temperaturstabil bis minimum ~150°C.
    Warum muss ich das also abwarten bis es unter 90 ist?
    Warum muss ich zwingend 30 sek nachlaufen lassen?

    Selbst wenn ich 10 km VOLLgas gefahren bin, reicht es aus 1....2...3....4 km "verhalten" zu fahren um das System / komponenten wieder "ausreichend" zu kühlen.
    Sieht man beim zb G6 wunderbar, der hat zb 3 Temperaturgeber in der AGA. (vor Turbo, vor DPF und einen danach)
    Fährt ma einige km "normal", ist die Temperatur weit genug im Keller um den Motor problemlos abzustellen.
    Auch wenn das Öl 98 oder 105°C hat.
    Da muss man nicht warten bis unter 90°C oder nachlaufen lassen....

    Dein kann Dir die Aussagen aber sicher plausibel erklären.
    Bei dem wird das Öl sicher auch schneller warm wie das Wasser oder?
     
    #297
  18. domi1995rline

    domi1995rline Beginner
    Member

    Registriert seit:
    14. Jan. 2015
    Beiträge:
    49
    Danksagungen:
    1
    Druck geben versteht sich als Volllast das Gas Pedal durch treten

    Ja verstehe was du meinst. Sind schon komische Ansagen Werte und Meinungen von ihm
     
    #298
  19. Robin

    Robin ¼-Meile-Fahrer
    Händler

    Registriert seit:
    28. Okt. 2007
    Beiträge:
    1.062
    Danksagungen:
    116
    Auch das ist ein weit verbreiteter Irrtum.

    Man nehme VCDS und schaue wann eine/die Belastung am größten ist.
    Temperaturen / Abgasmasse usw.
    Das ist nicht zwingend bei v-max / Volllast.

    Sondern im Bereich des höchsten Drehmomentes / dessen Plateau.

    Da wird die meiste Menge an Diesel rein- und verbraten, somit die meisten/höchsten Temperaturen und Belastungen am Motor.
    Ebenso im Bereich der Regeneration. Da liegen Temperaturen von leicht 700....800°C an.
    Begrenzer (in Serie) liegt bei ~820...850°C im CR.
    Im Vergleich dazu, die Benziner liegen bei 900-1000°C, die neueren sind bis teilweise weit über 1000°C ausgelegt.

    Unter Volllast sieht man dann schön, wie obenraus Menge usw zurück genommen wird, die zb Temperaturen wieder weniger werden.
    Macht auch Sinn, will ich die meiste "Kraft = NM", muss ich den meisten Kraftstoff zu führen.
     
    #299
  20. domi1995rline

    domi1995rline Beginner
    Member

    Registriert seit:
    14. Jan. 2015
    Beiträge:
    49
    Danksagungen:
    1
    Verstehe danke für die Infos

    Habe gestern Abend noch mit einem Kollegen von mir gesprochen der in einer Chip Tuning Firma arbeitet und er würde mir 175PS und 400NM machen, wäre das vernünftiger?
     
    #300

Diese Seite empfehlen