Schaltung / Kupplung defekt? Golf 6 GTI (EZ: 2012)

  1. TommyXP

    TommyXP Neuer Benutzer

    Registriert seit:
    11. Apr. 2018
    Beiträge:
    2
    Danksagungen:
    0
    Hallo
    ich habe einen VW Golf 6 GTI mit 211PS, komplett Original, EZ: 05/2012, bin der dritte Besitzer und er hat 63500 Kilometer runter.
    Gestern bei der Fahrt in die Heimat gingen die Gänge nur noch sehr schwer und ruckelig rein. Bei einem kurzen Test auf einem Parkplatz hatte ich gemerkt das das Kupplungspedal extrem leicht durchzutreten geht und der Rückwärtsgang ging gar nicht mehr rein.

    Ich bin dann am Abend noch zum "freundlichen" VW Händler gefahren wo ich auch meinen letzten Service gemacht hatte. Wir hatten eine Reparaturannahme in der Dialogannahme gemacht.

    Seine Beschreibung: "Schaltung / Kupplung prüfen. Gänge können nicht mehr eingelegt werden. Geberzylinder / Nehmerzylinder prüfen und ggf. Getriebe demontieren. Rücksprache Kosten" "Fehlersuche Motorkupplung"

    Nun meine Fragen an Euch:
    1. Kann es wirklich sein das die Kupplung nach 63000 Kilometer schon durch ist?
    2. Was wäre das minimalste und das maximalste was kaputt sein könnte?
    3. Mit welchen Kosten müsste ich mindestens bzw. maximalsten rechnen?
    4. Wie stehen die Chancen mit einer Kulanz von VW?
    5. Welcher Hersteller, Marke und Typ von Kupplungen werden standardmäßig von VW verbaut?

    Danke und Gruß,
    TommyXP
     


    #1
  2. Turbotreter

    Turbotreter Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    28. Juni 2010
    Beiträge:
    8.735
    Danksagungen:
    507
    Moin,

    kurz zur Beantwortung deiner Fragen, soweit aus meiner Sicht möglich.
    1). Natürlich. Kann man noch viel früher und eher "killen". Weißt du, wie deine Vorbesitzer gefahren sind und was das für Fahrer waren? Gerne mal Ampel-Launsch oder gar ein Rentner der es mit der Kupplung nicht so hatte. Vlt. ist das Fahrzeug ja bei einem der Vorbesitzer auch mit Tuning gelaufen und wurde dann wieder zurück-gerüstet. Wer weiß das schon.
    2) Glaskugel. Ferndiagnose nicht möglich.
    3) Das kann dir jdm. sagen, der Zugriff auf die Kostenrechnung hat (Zeiteinheiten und Material). Bei einer freien Werkstatt günstiger.
    4) Bei dem Fahrzeugalter und da eine Kupplung ein Verschleißteil ist (selbst die verlängerte Garantie 5 Jahre wäre 2017 vorbei gewesen) rechne ich mit 0 %. Versuchen kann man es, alles über 0 wäre ja ein Gewinn. Würde jedoch mit nichts rechnen.
    5) Keine Ahnung.
     
    #2

Diese Seite empfehlen