DCC meets H&R-Federn (35mm) - Ruppeln in Rechtskurven

  1. 3enny

    3enny Golf-Tieferleger
    Member

    Registriert seit:
    10. Aug. 2010
    Beiträge:
    213
    Danksagungen:
    1
    Hallo zusammen,
    nun versuche ich hier einfach mal mein Glück, vllt. kann doch wer helfen.

    Mein Golf (VI, 2.0 TDI, DSG, DCC) wurde mit Hilfe von 35er H&R Federn dem Asphalt etwas näher gebracht. Optisch alles zufriedenstellen, auch der TÜV hatte keine Beanstandungen.

    Kommen wir zu dem Problem:
    Bei Rechtskurven z.B. einfahren in einen Kreisel, zügiges Schlängeln über kurvenreiche Strecken, fängt es von vorn links an zu ruppeln. Es ist kein Ausbrechen über die Vorderachse, kein Untersteuern. Vom Gefühl er ist wie wenn das ESP eingreifen würde, was aber nicht der Fall ist, denn man wird nicht gebremst oder ähnliches. Es fühlt sich vielmehr an, als würde der Dämpfer reagieren.

    Zusammen mit einem Bekannten haben wir während der Fahrt VCDS laufen lassen, was bestätigte, dass kein Eingriff von etwaigen Assistenzsystemen zu sehen ist. Somit sind wir letztlich auf den Dämpfer gekommen.
    Erstaunlicherweise tritt dieses Phänomen nur bei Rechtskurven auf - ab ca. 25-30 km/h bis letztlich 200 km/h auf der Autobahn, wenn sich die Kurve zieht und er Wagen etwas einfedert, oder es zumindest versucht. Linkskurven bleiben hiervon vollkommen unberührt, man kann den Wagen bei jeder Geschwindigkeit in die Kurven werfen und es passiert nichts, kein ruppeln... nichts.

    Die Spur wurde nach der Tieferlegung neu eingestellt
    Die Reifen waren neu, und haben mittlerweile gute 1000km runter
    Felgen sind 8x19 mit 225er Reifen
    Räder sind fest, nichts lose
    VW-Werkstatt weigert sich das DCC zu resten. Es würde ein Kennwort benötigt werden um das Menü freizuschalten, und dieses sei nicht zu bekommen.

    Bin gespannt ob von euch wer ein ähnliches Phänomen hat oder hatte oder sogar eine Lösung...

    Gruß, Ben
     


    #1
  2. Xplod

    Xplod Neuer Benutzer

    Registriert seit:
    6. Apr. 2015
    Beiträge:
    3
    Danksagungen:
    0
    Hallo,

    Das Thema ist ja nun schon bisschen her, aber ich habe das identische Problem.
    Hab schon so einiges probiert und bin mittlerweile der Meinung das es mit der Antriebswelle zu tun hat.
    Ich vermute das selbst bei der geringen tieferlegung in Kurven und Seitenneigung die Welle am Innengelenk Geräusche macht.
    Abhilfe würde da wohl nur eine kurze Welle bringen.
    Alternativ kann man versuchen dem AggregatetrÄger mehr Richtung Beifahrerseite zu schieben, oder ein H&R stAbikit was die Seitenneigung verringert.
    Ich fahre übrigens einen GTD mit DSG. Angefangen hat das bei mir mit dem Einbau der Eibach Federn. Hab dann sogar noch andere Stoßdämpfer probiert. Ohne Erfolg. Mittlerweile mit FK Gewinde, aber das Problem bleibt.
    Ich werde nun mal als erstes versuchen den Motor Richtung Beifahrer zu schieben.

    Gruß Stefan
     
    #2
  3. 3enny

    3enny Golf-Tieferleger
    Member

    Registriert seit:
    10. Aug. 2010
    Beiträge:
    213
    Danksagungen:
    1
    Hallo zusammen,
    hatte ganz vergessen die Lösung des Problems hier zu posten!

    Es war tatsächlich so, dass wir den Motor um ein paar Millimeter versetzt haben und das Problem war und vorallem ist weg!!!

    Nach der Fahrt gab es fast schon Freudentränen, nachdem man unnötig viel Geld und Zeit reingesteckt hatte.

    Euch allen noch viel Erfolg.

    Gruß, Ben
     
    #3
  4. euro

    euro Sommertreffenplaner
    Member

    Registriert seit:
    23. Dez. 2009
    Beiträge:
    949
    Danksagungen:
    33
    interessant!
    hatte gleiches Problem bei meinem GTD (DSG)
    trat auf mit Serien Stossdämpfern und ProKit Federn und ist auch geblieben nach EInbau von Bilstein B8 Dämpfern
    sowie mehrmaliger Spurvermessung ...
    in sehr zügigen engen (rechts) Kurven auf der Landstrasse hatte man das Gefühl, als würde der Reifen von der Felge springen wollen
    mfg
    STefan
     
    #4
  5. Xplod

    Xplod Neuer Benutzer

    Registriert seit:
    6. Apr. 2015
    Beiträge:
    3
    Danksagungen:
    0
    Hallo,

    gut das Du geantwortet hast, das gibt mir echt Mut das dieses Problem mit dem verschieben des Motors gelöst ist.
    Scheint dann doch öfter aufzutauchen.

    @euro , genau wie Du es sagst, man meint der Reifen würde von der Felge springen.

    Gruß Stefan
     


    #5
  6. Xplod

    Xplod Neuer Benutzer

    Registriert seit:
    6. Apr. 2015
    Beiträge:
    3
    Danksagungen:
    0
    @3enny , weißt Du wieviel mm Du verschieben musstest?

    Gruß Stefan
     
    #6
  7. euro

    euro Sommertreffenplaner
    Member

    Registriert seit:
    23. Dez. 2009
    Beiträge:
    949
    Danksagungen:
    33
    auch wenn ich den GTD nicht mehr hab () , kenne den neuen Besitzer ..
    könnt ihr mir beschreiben was genau gemacht wird?
    Der AGT hat damit nichts zu tun, oder? Denn der wurde beim Spurvermessen "verschoben" um Spur (?) zu korrigieren.
    Was genau wird gemacht und wohin wird der Motor "verschoben", Bei- oder Fahrerseite?
    krass, hatte einige gefragt u.a. auch Tunerschuppen die für MTM arbeiten, keine wusste Rat
    mfg
    Stefan
     
    #7

Diese Seite empfehlen